Haben Sie Ihre Pläne für 2023 bereits fertig?

Wie können Sie wissen, was in ein paar Monaten sein wird? Oder machen wir unsere Pläne nur, um sie alsbald wieder zu kübeln?

Kunde21

Planen wird überschätzt: denn Kosten, Mitarbeiter, Produktlaunches … kommen garantiert anders, als Sie heute denken. Planen wir unterschätzt: denn wir werden erst handlungsfähig für die Zukunft, wenn wir uns mit ihr auseinandersetzen.

*Quelle: Fritz. B. Simon (2006: S 30f.): Gemeinsam sind wir blöd? Die Intelligenz von Unternehmen, Managern und Märkten

Pyrenäen oder Alpen – was soll‘s: Stellen Sie sich darauf ein, dass die Inhalte Ihrer Pläne sich höchstwahrscheinlich ändern werden. Ihr Budget wird anders ausgegeben als geplant, die Mitarbeiter werden ihre Ziele anders erfüllen, als Sie erwarten. Die Mitbewerber werden anders agieren, als sie annehmen. 

Agiles Führen in volatilen Zeiten bedeutet nicht, sich stoisch an Detail-Plänen festzuklammern, sondern dynamisch zu reagieren und Wissensräume zu ermöglichen, um über die gemeinsamen Zukunftspläne mit dem Team zu diskutieren. Der Plan hat eine ungeheuer beruhigende Wirkung – auch wenn Sie ihn immer wieder kübeln werden. Er gibt Selbstvergewisserung: Ja, wir sind gut vorbereitet auf das kommende Jahr! 

Sind Sie von Agile Leadership ebenso fasziniert wie wir? Was sind Ihre Wege, um durch das nächste Jahr bzw. durch das 21. Jahrhundert zu kommen? Wir haben eine Menge Anregungen, Methoden und Werkzeuge für Sie und Ihr Team in unserem Rucksack.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.