Rabenschwarze Intelligenz zum Überleben in der VUCA-Welt

Dieser Kerl da auf dem Foto ist ein wahrer Überlebenskünstler. Die Lebensräume der Raben werden immer knapper und die Umweltverschmutzung vergiftet sie. Dennoch entwickeln Sie ausgefeilte Taktiken, um in unwirtlichen Regionen zu überleben. Dschungelkrähen mitten in Tokio lassen sich von Autos bei der Nahrungsaufnahme helfen:

Ist die Ampel auf Rot, legen sie Nüsse auf die Fahrbahn. Bei Grün knacken die vorüberfahrenden Autos die Nüsse und in der nächsten Rotphase gibt es nussige Leckerbissen. Tja, das ist Anpassungsfähigkeit pur. Agilität in Reinkultur.

Wie steht es um unsere rabenschwarze Intelligenz in unwirtlichen Bedingungen sprich VUCA-Zeiten? Gängige Taktiken tauchen immer wieder auf – leider sind sie nicht so erfolgsversprechend wie die der Dschungelkrähen! Oft neigen wir dazu:

… dass wir in schwierigen Situationen herumprobieren – nach dem Trial and Error Prinzip. Eine wirkliche Lernstrategie ist das aber nicht.

… dass wir in unseren alten Mustern verhaftet bleiben und alles andere ausblenden. Bleibt nur der sichere Krähentod.

… dass wir versuchen alles rational durchdringen zu wollen. In komplexen Umgebungen unmöglich und unglaublich zeitintensiv. Keine Nuss für Sie.

… dass wir uns nur auf einzelne Bereiche fokussieren und nach dem „Simplify your Life“ Prinzip überleben wollen. Die Ampel wird nie grün.

… dass wir vermehrt ausschließlich nach unserem Bauchgefühl bewerten. Die Nüsse im Magen werden Sie umhauen.

 Es geht auch anders: agile Ansätze für New Work und Leadership sind Lebensermöglicher.

Interesse an rabenschwarzer agiler Intelligenz?


Verfasserin:

Alexandra Nagy, Geschäftsführerin Kunde 21 GmbH alexandra.nagy@kunde21.com

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.